Stadtbücherei

Haus der Vereine
Westliche Ringstr. 31
77955 Ettenheim
Leitung: Heike Labusga
Telefon: 07822 440126
Telefax: 07822 432-999
stadtbuecherei@ettenheim.de

 

* Weihnachtsferien 24.12.21 bis 06.01.22 *

Mit dem Eintreten in die Corona-Alarmstufe ändern die Zugangsvoraussetzungen für Bibliotheken in Baden-Württemberg. Ab sofort kann die Stadtbücherei Ettenheim daher nur noch mit folgenden Nachweisen besucht werden:  Impf-Nachweis (vollständig geimpft) oder Genesenen-Nachweis (nicht älter als 6 Monate).

Kinder unter 6 Jahren sowie Schülerinnen und Schüler von Grundschulen und weiterführenden Schulen sind von der 2 G-Regelung ausgenommen.


*************************************************************************

Unser Buchtipp des Monats:

Alex Schulman

Die Überlebenden

dtv Verlag 2021, aus dem Schwedischen

Inhalt: Nach zwei Jahrzehnten kehren die Brüder Benjamin, Pierre und Nils zum Ort ihrer Kindheit – ein Holzhaus am See – zurück, um die Asche ihrer Mutter zu verstreuen. Eine Reise durch die raue, unberührte Natur wie auch durch die Zeit. Im Kampf um die Liebe der Mutter, die abweisend und grob, dann wieder beinahe zärtlich war, haben die Jungen sich damals aufgerieben bis zur Erschöpfung. Heute fühlen sie sich so weit voneinander entfernt, dass es kein Aufeinanderzu mehr zu geben scheint. Und doch ist da dieser Rest Hoffnung, den Riss in der Welt zu kitten, wenn sie sich noch einmal gemeinsam in die Vergangenheit vorwagen. (Verlagstext)

Eigene Meinung: Aus der Sicht des mittleren Bruders Benjamin wird hier in zwei Handlungssträngen, einer vorwärts und einer rückwärts, die düstere, aufwühlende (autobiographische?) Familiengeschichte erzählt. Die Rückblicke lösen langsam das Rätsel über den Hass und die Verachtung der Eltern, die Traurigkeit der Mutter, die Entfremdung der drei Brüder. Auch wenn man ahnt, hinter dem Schlüsselerlebnis steckt noch mehr, trifft mich die Wahrheit doch mit aller Wucht. Dass die tragische Geschichte dennoch ein warmes Gefühl hinterlässt, liegt sicher auch in der unpathetischen Sprache, die mich mit großer Natürlichkeit und Glaubwürdigkeit von Beginn an in den Bann gezogen hat.

Ein spannendes, einfühlsames und vielschichtiges Romandebüt, freue mich auf weitere.

Heike Labusga (02.11.2021)

 

"Vorlesestunde auf dem fliegenden Teppich"

 

Im Augenblick finden keine Vorlesestunden statt.
für Kinder von 5 - 8 Jahre, 15.00 bis 16.30 Uhr
 
Wir müsen die aktuelle Situation abwarten. Danke für eure Geduld:-)
Anmeldung wird erforderlich sein!
Vorschau: