Stadtbücherei

Haus der Vereine
Westliche Ringstr. 31
77955 Ettenheim
Leitung: Heike Labusga
Telefon: 07822 440126
Telefax: 07822 432-999
stadtbuecherei@ettenheim.de

 

Lesewelt - Leseparty - für Grundschulkinder

Freitag, 29. März, 14.30-16.30 Uhr

siehe Infokasten - bitte nach unten scrollen

 

"Vorlesestunde auf dem fliegenden Teppich"
für Kinder von 5 - 8 Jahre, 15 bis 16.30 Uhr

Donnerstag, 28. März 2019

Die Vorlesepaten haben für euch die Geschichten von einer Fee und ihrem Wunsch, von einem kleinen Nachtgespenst und von der Schusselhexe ausgesucht und freuen sich auf euer Kommen.

Vorschau: 11.04. - 09.05. - 23.05. - 06.06. - 27.06.

 

Unser Buchtipp:

Alex Capus

„Königskinder"

Inhalt:

Als Max und Tina in ihrem Auto eingeschneit auf einem Alpenpass ausharren müssen, erzählt Max eine Geschichte, die genau dort in den Bergen, zur Zeit der französischen Revolution, ihren Anfang nimmt. Jakob ist ein Knecht aus dem Greyerzerland. Als er sich in Marie, die Tochter eines reichen Bauern, verliebt, ist dieser entsetzt. Er schickt den Jungen erst in den Kriegsdienst, später als Hirte an den Hof Ludwigs XVI. Dort ist man so gerührt von Jakobs Unglück, dass man auch Marie nach Versailles holen lässt. Meisterhaft verwebt Alex Capus das Abenteuer des armen Kuhhirten und der reichen Bauerntochter mit Max` und Tinas Nacht in den Bergen. Ein hinreißendes Spiel zwischen den Jahrhunderten. (Verlagstext)

Eigene Meinung:

Der eheliche Streitdialog auf den ersten Seiten über einen Scheibenwischer ist einfach nur zum Schmunzeln mit Wiedererkennungswert. Und dann wird man so ganz fließend nebenher in die spannende Liebesgeschichte des Kuhhirten Jakobs und der Bauerstochter Marie-Francoise von der Schweiz bis nach Versailles entführt. Immer wieder faszinierend mit wie wenigen Worten, dafür umso mehr Witz und klugen Beschreibungen Alex Capus ganze Landschaften und historische Begebenheiten beschreibt. Dazu diese historische Liebesgeschichte gekonnt in die nächtliche Situation des modernen, eingeschneiten Ehepaars einbettet, einfach lesenswert.

(Heike Labusga/ 08.03.2019)