Stadtbücherei

Haus der Vereine
Westliche Ringstr. 31
77955 Ettenheim
Leitung: Heike Labusga
Telefon: 07822 440126
Telefax: 07822 432-999
stadtbuecherei@ettenheim.de

 

Mit der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg vom 16.08.2021 ist nach § 14 nur Besucherinnen und Besuchern mit einem negativen Corona-Schnelltest, einen Genesenen- oder Geimpften-Nachweis der Zutritt gestattet.

Bitte bringen Sie zu Ihrem Besuch einen entsprechenden Nachweis zur Vorlage mit. Kinder unter 6 Jahren sind von der Regelung ausgenommen. Bei Schülerinnen und Schülern der weiterführenden Schulen ist die Vorlage eines Schülerausweises ausreichend. Für die Rückgabe und Abholung von Medien an der Eingangstür ist ein Immunisierungs- bzw. Testnachweis nicht erforderlich.

Wir informieren Sie zeitnah über ev. neue Verordnungen.


*************************************************************************

Unser Buchtipp des Monats:

Arno Strobl

„Mörderfinder - Die Spur des Mädchens" 

Fischer Verlag 2021

Inhalt:

Seine Zeit beim KK 11 in Düsseldorf ist Geschichte. Jetzt fängt Fallanalytiker Max Bischoff an der Polizeihochschule in Köln neu an. Bildet die aus, die so gut werden wollen wie er. Aber die Fälle finden ihn trotzdem. Als ihn der Vater, der seit sechs Jahren verschwundenen Leni Benz, um Hilfe bittet, will Max sofort ablehnen. Aber er merkt, dass er es nicht kann. Zu viele Fragen sind ungeklärt im Fall der Grundschülerin, die auf dem Schulweg verschwand und nie mehr gesehen wurde. Doch wieso taucht jetzt Lenis Ranzen wieder auf, steht an seinem Platz in ihrem Elternhaus, als sei nichts geschehen? Wie kann das sein, nach all der Zeit? Und vor allem: Weshalb gibt es so viele Parallelen zu einem aktuellen Fall? Max begibt sich auf die Spur des Täters ...(Verlagstext)

Eigene Meinung

Am häufigsten wird aus der Sicht des Max Bischoff erzählt. Der Schreibstil ist flüssig und zugänglich. Die Spannung ist von Anfang an da und wird hochgehalten. Alle Personen sind glaubhaft dargestellt. Es ist ein sehr heikles Thema, das der Autor aufgreift. Zudem muss ich den Autor dafür loben, dass er zwar harte Themen wählt, diese aber nicht unnötig ausschmückt. Super Charaktere, mit überraschenden Wendungen und voller Spannung.

Der Roman ist keine leichte Kost aber für Krimi und Thriller Fans von Arno Strobel wieder mal ein spannendes Buch.

Fazit: Gut, dass Max wieder zurück ist.

(Martina Kornprobst / 01.09.2021)

 

"Vorlesestunde auf dem fliegenden Teppich"
Im Augenblick finden keine Vorlesestunden statt.
für Kinder von 5 - 8 Jahre, 15.00 bis 16.30 Uhr
 
Wir müsen die aktuelle Situation abwarten. Danke für eure Geduld:-)
Anmeldung wird erforderlich sein!
Vorschau: