Mehr Strom aus Sonne für Ettenheim

Photovoltaik-Kampagne gestartet

Sonne hat Zukunft - PV-Checks in Ettenheim.

Ettenheim hat sich dem Photovoltaik-Netzwerk Baden-Württemberg angeschlossen. Seit dem 4. Mai 2021 können alle Bürger und Unternehmen im Rahmen des PV-Kampagne einen unabhängigen, neutralen PV-Check vor Ort erhalten. Dabei wird individuell berechnet, wie viel PV-Module auf dem Dach Platz finden und wie groß die Erträge auf diesem Dach sein werden.  Anschließend werden die Einnahmen mit den Kosten verglichen. So kann festgestellt werden, wie schnell die Kosten der PV-Anlage erwirtschaftet werden. Zudem beantworten die durchführenden PV-Berater Fragen rund um den Bau und den Betrieb von Solaranlagen und Solarspeichern. Interessierte melden sich direkt bei der Ortenauer Energieagentur (0781 / 92 46 19-0)

Die PV-Checks kosten nur 30 Euro, weil sie vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert werden. Durch die finanzielle Unterstützung aus dem Klimaschutzetat der Stadt Ettenheim erhalten die ersten 20 Interessenten ihren PV-Check kostenfrei.

Unternehmen können ebenfalls einen Check erhalten. Die Kompetenzstelle Energieeffizienz „KEFF“ (0761 / 15 10 98-10) wird die Checks vor Ort in den Unternehmen durchführen. Da KEFF vom Land Baden-Württemberg gefördert wird, sind die Checks in den Unternehmen kostenfrei und natürlich auch unabhängig und neutral.

ttenheim hat sich der bundesweiten Imagekampagne SolarLokal angeschlossen. Zahlreiche Kreise, Städte und Gemeinden in Deutschland nehmen bereits an SolarLokal teil und werben mit Informationen und Öffentlichkeitsarbeit für den umweltfreundlichen Solarstrom. Die Kampagne wird getragen von der Deutschen Umwelthilfe e.V. und der SolarWorld AG und unterstützt von den kommunalen Spitzenverbänden. Bundesweit sind alle Kreise, Städte und Gemeinde eingeladen, bei SolarLokal mitzumachen.

Bürgermeister Metz:
"Wir müssen vor Ort Verantwortung dafür übernehmen, künftigen Generationen eine lebenswerte Umwelt zu hinterlassen. Solarstrom dient nicht nur der Umwelt und dem Klimaschutz, sondern lohnt sich auch finanziell. Ich wünsche mir, dass sich viele Bürgerinnen und Bürger für diese moderne, umweltfreundliche Technologie begeistern und eine Solarstromanlage bauen. Nicht zuletzt fördern wir hiermit unsere Wirtschaft vor Ort - denn die Anlagen werden in der Regel von örtlichen Handwerkern installiert."

Solarstrom wird im Mai 2021 über das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) mit dem gesetzlich festgelegten Satz von 7,69 Cent je eingespeiste Kilowattstunde vergütet (Bundesnetzagentur). Doch mit jeder kWh, die dank des selbst produzierten Stroms nicht mehr vom Energieversorger bezogen werden muss, können ca. 30 Cent gespart werden. So rechnen sich Photovoltaikanlagen auch heute fast immer, gerade hier in Ettenheim, wo die Sonne so oft scheint, wie sonst selten in Deutschland.  

Das Programm 270 der KfW-Förderbank bietet zinsgünstige Kredite für die Finanzierung von Photovoltaikanlagen.

 

Zahlen & Fakten

 

Insgesamt werden derzeit auf den Dächern der städt. Gebäuden sowie dem Gebäude der Kläranlage Kappel 26 PV Anlagen mit 6.235 m² Photovoltaikmodulfläche betrieben.

Die Anlagen erbringen insgesamt eine Leistung von 852 kWp mit einem durchschnittlichen jährlichen Energieertrag von insgesamt 791.000 kWh.

Dies ergibt eine jährliche CO2 Einsparung von ca. 338 kg.