Mit Wissen über Autohaus Hog Preise gewonnen

31. Juli 2019
Foto:  v. l : Renate Eckert, Karl Hog, Rolf Niedermus (Autohaus Hog GmbH), Gabriele Schneider, Horst Volk und Walter Fraß. Nicht auf dem Bild Andreas Pfisterer (Gewinner).

Münchwéier (hpb). Kürzlich hatte das Autohaus Hog GmbH zu einem Tag der offenen Tür eingeladen. Anlass war nach halbjährigem Umbau die Vorstellung des auf den neuesten Stand gebrachten Servicebereiches, in dem mit den Kunden  vor allem die Direktannahme der Kundenaufträge für Reparaturen und Inspektion am Fahrzeug vorgenommen werden kann. Gleichzeitig auch der kaufmännische und Beratungsbereich heutigen Ansprüchen angepasst wurde. Karl Hog freute sich, sowohl über die außerordentlich große Resonanz der Besucher am Tag der offenen Tür, insbesondere darüber, dass das Interesse und die Nachfragen der Besucher sehr stark dem Autohaus und seinem  Angebot galten. Mit einem kleinen Empfang konnte er am vergangenen Mittwoch die Gewinne des mit dem Tag der offenen Tür verbundenen Preisausschreibens übergeben. Er betonte, dass die Gewinne mit Wissen „erarbeitet“ wurden, galt es doch spezifische Fragen zur Firma Autohaus Hog GmbH (von der Einzelfirma 2014 zur GmbH umfirmiert), wie auch über die Bauzeit zu beantworten. Der 1. Preis „Ein Wochenende mit dem neuen SEAT-TARACO“ (500 km) ging an Walter Fraß, Gabriele Schneider erhielt als 2. Preis einen Gutschein für ein Essen in Höhe von 75 Euro in einem Münchweirer Restaurant, den dritten Prei,s eine komplette Fahrzeugreinigung innen und außen ging an Andreas Pfisterer und der vierte Preis, 6 Flaschen Wein aus dem Weingut Isele, gewann Horst Volk. Mit einem Glas Sekt wurde auf den Gewinn angestoßen und bot sich Gelegenheit noch über aktuelle Autothemen zu fachsimpeln.

Foto:  v. l : Renate Eckert, Karl Hog, Rolf Niedermus (Autohaus Hog GmbH), Gabriele Schneider, Horst Volk und Walter Fraß. Nicht auf dem Bild Andreas Pfisterer (Gewinner).

Fotos: Herbert Birkle