Kleine Reihe Große Kunst: Klaus Biehler in Traumwäsche

23. November 2017
Klaus Biehler „Bikini in Rimini“

Kleine Reihe Große Kunst: Klaus Biehler in Traumwäsche

„Bikini in Rimini“ bei „Traumwäsche“

„Kleine Reihe – Große Kunst“ mit Klaus Biehler – Ausstellung bis 28. Dezember

Ettenheim. Bestens der Zeitpunkt für die Vernissage der Ausstellung „Bikini in Rimini“ mit Werken von Klaus Biehler. Passend der Rahmen, in den Räumen von „Traumwäsche“ von Jutta Schlesinger in der Ettikostraße gegenüber dem Rathaus. „Kleine Reihe – Große Kunst“, eine Reihe von Künstlerausstellungen in Ettenheimer Geschäften, durchgeführt von der Künstlergruppe S1 B2 und Unternehmen Ettenheim mit dem Ziel Kunst und Menschen zusammenzubringen.

Beeindruckend, wie sich die Kunst von Klaus Biehler, letzte Bilder noch am Vorabend fertiggestellt, optimal in den Raum, sein Ambiente über und zwischen der Dekoration der Auslagen von Dessous und Damenunterkleidung einfügte. Teilweise Bild und Wirklichkeit ineinander überging, ein Gesamtbild voller Kunst ergab. Nicht zuletzt auch, wie Jutta Schlesinger erinnerte, in „Traumwäsche“ die Kunst nun doppelt erlebt werde. Sei es doch für sie und ihre Mitarbeiterin auch darum, neben dem Wohlgefühl,  die schönste Form einer Frau kunstvoll in Szene zu setzen.

Norbert Schneider hieß die Besucher namens „Unternehmen Ettenheim“ herzlich zur neuen Ausstellung der Serie in Ettenheimer Geschäften willkommen, insbesondere Marion Bekker für die Ettenheimer Künstlergruppe, Klaus Biehler und  Max Kiesele als Musiker und Sänger.

Marion Bekker erinnerte daran, dass durch „Kleine Reihe – Große Kunst“ nun schon vier Jahre lang immer wieder neue Künstlerinnen und Künstler in Ettenheimer Geschäften und Betrieben ganz nah und direkten Kontakt mit ihren Werken bei den Besuchern dort in Kontakt kommen konnten, eine für alle sehr positiven Erleben. Auch im neuen Jahr werde die Reihe, teilweise auch mit neuen Akzenten, auf die man gespannt sein dürfe, fortgesetzt. Sie dankte Klaus Biehler, der  spontan und sofort, wie auch Jutta Schlesinger bereit war, hier eine Ausstellung zu verwirklichen. Max Kiesele aus Lahr, erst kürzlich bei Matt und Lisa in Münchweier mit viel Beifall aufgetreten, bot Gesang und Musik aus seinem Album „Sommerhit“ für die „Taumwäsche“.

Jutta Schlesinger, seit Frühjahr dieses Jahres mit „Traumwäsche“ in Ettenheim selbständig, nachdem sie zuvor zwei Jahre lang in Wäsche-Mode Fluck tätig war und die hohe Sensibilität ihres früheren Berufes hier auf ganz neue Weise unmittelbar und direkt für ihre Kundinnen einbringen kann. Mit der Ausstellung von Klaus Biehler „Bikini in Rimini“ werde Kunst im doppelten Sinne deutlich, einmal in Bildern von Klaus Biehler und zum anderen mit Traumwäsche, die Kunst die Formen einer Frau bestens in Szene zu setzen. Vielleicht auch, so Jutta Schlesinger, ist der Erfolg der Ausstellung so animierend, einen Bikini oder passendes Stück jetzt schon für die nächste Saison als „Traumwäsche“ mitzunehmen.

Klaus Biehler hatte zuvor für die Einladung, hier seine Werke ausstellen zu können gedankt, die, so Biehler, teilweise erst kurz vor der Ausstellung noch passend zum Raum und Umgebung gemalt wurden, wie er auch die Wäsche-Verpackungswürfel benutzte, diese  hier mit Portrait- und anderen Bildern als kleine Bildtürme zu drapieren. Nach einer weiteren Darbietung von Max Kiesele waren alle eingeladen mit einem Gläschen Sekt „einzutauchen“ in die Welt der Kunst, sei es der Traumwäsche oder der Bilder zu „Bikini in Rimini“

Herbert Birkle (Ettenheimer Stadtanzeiger)

Info: Die Ausstellung „Bikini in Rimini“ bei „Traumwäsche“ in der Ettikostraße  14 in Ettenheim (gegenüber dem Rathaus) ist während der allgemeinen Geschäftszeiten zu sehen, sie dauert bis 28.12.2017. 

 

Fotos: Herbert Birkle