Karl-Vogt-Straße

Karl Vogt, Hauptmann der Ettenheimer Freischärler in der Bad. Revolution 1848/49.

Ungleicher Zweikampf: Preußischer Kavallerist im Duell mit einem Freischärler.
Quelle: Historische Datenbank Ettenheim

„Du kriegsch die doppelt Portion“…

Zugegeben: Diese sprichwörtliche Ettenheimer Redewendung kennen nur noch die älteren Bewohner: „Du kriegsch die doppelt Portion, so wie der Vogte Karl anno 49.“ Ja, die Redensart hat sich irgendwann auch aufs Essen bezogen – beim „Vogte Karl“ aber waren es Peitschenhiebe, die er sich als gefangener Freischärler beim Spießrutenlaufen von den Preußen einhandelte. Die doppelte Portion deswegen, weil er als Hauptmann die Ettenheimer Kämpfer für die Freiheit in der Badischen Revolution von 1848/49 zwei Wochen lang täglich ausgebildet hatte.

Was war zuvor passiert? Volksversammlung in Offenburg – Marsch auf Karlsruhe – Flucht des Großherzog mit seiner Regierung – sechs Wochen Demokratie und Republik in Baden – bis dann die Preußen kamen.

Deren Sieg konnte auch „das erste Aufgebot“ unter Leitung von Karl Vogt nicht abwenden. Die Züchtigung durch die siegreichen Preußen war die Folge – für den Anführer aus Ettenheim, Karl Vogt, eben mit einer Doppelportion.

zurück zur Übersicht