Zahlreiche Auszeichnungen bei der Sportlerehrung der Stadt Ettenheim

28. Oktober 2015

Ettenheim ist eine sportbegeisterte Stadt: Das hat die diesjährige Sportlerehrung wieder einmal unter Beweis gestellt. Vergangene Woche hat Bürgermeister Bruno Metz im Namen der Stadt Ettenheim 173 Sportler und 4 erfolgreiche Musiker im Foyer des Städtischen Gymnasiums ausgezeichnet. Die Geehrten haben mit 54 Einzel- und 19 Mannschaftsleistungen ihr Können unter Beweis gestellt. 30 Titel wurden dabei auf Bezirksebene, 8 auf Landesebene, 21 auf Bundesebene und 14 auf internationaler Bühne errungen.

Bürgermeister Bruno Metz bezeichnete die Ausgezeichneten als „Wunderbare Botschafter für die Stadt“. Sie hätten mit ihren Leistungen bei zahllosen Wettkämpfen und Meisterschaften nicht nur sich selbst belohnt sondern auch den Namen der Stadt Ettenheim bekannt gemacht. In seiner Rede hob er die Bedeutung des Sports für die Integration und die Gesundheit hervor. Er schaffe einen wichtigen Ausgleich zum weit verbreiteten Bewegungsmangel und vermittle gleichzeitig bedeutende Werte einer Gesellschaft wie Fairness, Geduld, Toleranz und Kameradschaft.

Musikalisch umrahmt wurde die Sportlerehrung von Patricia Firnkes (Flügel) und Xenia Götz (Saxofon) vom Musikum Lahr. Der Kanuclub Ettenheim stellte in diesem Jahr seine Aktivitäten vor. Das Foto zeigt die Meister in der Kleinfeldstaffel: die E-Junioren des FV Ettenheim

Eine Liste aller Geehrten finden Sie hier.

Foto: Sandra Decoux-Kone