Wasserzählerablesung 2022

17. November 2022

Die diesjährige Wasserzählerablesung für die Jahresendabrechnung 2022 wird im November und Dezember durchgeführt.  Die Abrechnung erfolgt zum 31.12.2022. Dies bedeutet, dass alle gemeldeten Zählerstände zum Jahresende hochgerechnet werden.

Wie im letzten Jahr findet eine Vorkampagne statt. Die Verbraucher, welche uns bei der letztjährigen Ablesekampagne ihre E-Mail-Adresse zur Verfügung gestellt haben, werden ab dem 18.11.2022 zur Ablesung angeschrieben. Erhalten wir bis zum 27.11.2022, Ende der Vorkampagne, keine Rückmeldung, erfolgt der Versand der Ablesekarte wie gehabt.

Die bis zur KW 49 nicht abgelesenen Haushalte, bekommen eine Ablesekarte zugestellt. Zur Übermittlung der Zählerstände stehen Ihnen folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

 

Internet:

Unter der Adresse www.ettenheim.de können Sie sich durch Eingabe Ihrer Kundennummer und Ihres individuellen Passwortes einloggen und Ihre Zählerstände direkt eingeben. Dieser Link ist eingerichtet auf der städtischen Homepage unter Bürger – Wasserzählerstand Erfassung.

Alternativ finden Sie auf jedem Anschreiben einen QR-Code, der Sie automatisch zur Online-Erfassung Ihres Zählerstandes weiterleitet.

Neu mit Foto: Nutzen Sie unsere kameragestützte Zählerstandserkennung und senden Sie uns mit nur einem Vorgang Zählerstand und Foto zu.

 

Ablesekarte:

Sie tragen den Zählerstand auf der Ablesekarte ein und senden diese entweder per Fax oder portofrei auf dem Postweg unserem Dienstleistungsunternehmen co.met zu. Selbstverständlich können Sie die Karte auch beim Rathaus oder der Ortsverwaltung abgeben.

 

Telefon:

Ansprechpartner für Rückfragen sind Frau Elisabeth Walter-Lieb sowie Frau Lisa-Marie Walter vom Rechnungsamt. Sie sind unter folgenden Rufnummern zu erreichen, Tel. 07822 432-501 oder Tel. 07822/432-502.

 

Zur Erstellung der Jahresendabrechnung dienen Ihre übermittelten Zählerstände, die bis spätestens am 31.12.2022 bei uns eingegangen sein müssen. Zu spät eingehende Zählerstände können nicht für die Jahresabrechnung berücksichtigt werden. In diesem Fall sowie bei Nicht-Übermittlung erfolgt eine Schätzung des Zählerstandes auf Basis des Vorjahresverbrauchs.

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung.

Versorgungsbetrieb der Stadt Ettenheim