Unternehmerforum der Stadt Ettenheim – Netzwerken und Austausch

1. Dezember 2016

Rund 130 Vertreter aus Wirtschaft, Handel, Politik und Bildung aus Ettenheim und der Region nutzten die Gelegenheit, um beim Unternehmerforum Kontakte zu knüpfen und miteinander ins Gespräch zu kommen. Gastgeber war in diesem Jahr die Baugalerie in der Gutenbergstraße in Ettenheim.

Bürgermeister Metz ging auf die wirtschaftliche Entwicklung Ettenheims und aktuelle Herausforderungen ein. So konnte das Einkommenssteuerniveau von angehoben werden, was einer Summe von rund 6,4 Millionen Euro entspricht. Auch bei der Zahl der versicherungspflichtigen Arbeitsplätze ist in den letzten 20 Jahren ein deutlicher Zuwachs um 49 % zu verzeichnen, während die Bevölkerungszahl um 16 % gestiegen ist. Neben vielen Aufgabenfeldern zum Erhalt der Infrastruktur sei ihm wichtig, dass die Menschen die in Ettenheim wohnen und arbeiten, sich als Ettenheimer fühlen und sich möglichst gegenseitig unterstützen. Das alljährliche Unternehmerforum sei ein wichtiger Beitrag hierzu.

Im Gebäudekomplex in der Gutenbergstraße 2 mit der Baugalerie sind 16 Unternehmen aus den Bereichen Bau und Dienstleistungen ansässig und darüber hinaus nutzen zahlreiche weitere Firmen die Ausstellungshalle in Verbindung mit der Baugalerie. Insgesamt sind rund 270 Mitarbeiter im neuen Komplex tätig. Das großzügige Gebäude besitzt ein innovatives Energiekonzept zur autarken Energieversorgung mit Photovoltaik.

Im Anschluss an eine Unternehmensvorstellung und ein Rundgang durch Andreas Valancak bestand die Gelegenheit bei Häppchen und Wein in angenehmer Atmosphäre sich auszutauschen und gegenseitig kennenzulernen.

Foto: Sandra Decoux-Kone