Trial-Elite aus ganz Europa kommen zu Meisterschaften in Ettenheimmünster

26. September 2022

Es ist ein Event, das es so in Deutschland noch nie gegeben hat, sagte der amtierende Trial-Europameister Dominik Oswald aus Münchweier im Vorfeld. Tatsächlich kamen am vergangenen Samstag und Sonntag Fahrerinnen und Fahrer aus ganz Europa zu den Süddeutschen Meisterschaften und zum Swiss-Cup in die Trialarena im Steinbruch in Ettenheimmünster und zeigten atemberaubenden Trial-Sport. Am Samstag waren 192 Fahrer*innen und am Sonntag 187 Fahrer*innen am Start. Neben der Trial-Elite traten auch viele junge Sportler*innen an und zeigten ihr Können Ein Mega Event!

"Unser Sport ist anspruchsvoll, aber nicht gefährlich," sagt Trial-Weltmeister Dominik Oswald. "Weil wir keine Geschwindigkeit haben und immer wissen, wo wir absteigen müssen." Was die Sportlerinnen und Sportler an diesem Wochenende den zahlreichen interessierten Zuschauern bieten, ist unglaublich: Die Felswand rauf, quer und wieder runter geht es, mit krachend quietschenden Bremsen und lautem Kettensurren. Im Wettbewerb gibt es ein vorgegebenes Zeitlimit, innerhalb dessen eine Sektion voller Schwierigkeiten durchfahren werden muss, um in die Wertung zu kommen. Steinbrocken, Betonblöcke und rutschiger Waldboden bilden den Untergrund des Geländes, das durchquert werden muss. Immer zwischen den Markierungspfeilen hindurch, den Weg hinauf und hinunter darf jeder und jede selbst wählen.

Wer Lust auf den Trial-Sport bekommen hat, kann am 30.09.2022 bei einem Techniktraining mitmachen. Dominik Oswald zeigt gemeinsam mit Mario Sutterer und Jan Welte bei einem dreistündigen Kurs Interessierten Trial-Figuren und Tricks. Treffpunkt ist um 16:00 Uhr in der Trialarena Ettenheimmünster. Unbedingt Fahrradhelm mitbringen! Anmeldung Tel. 0159 02673728 oder 0157 58552472.

Foto: Stadt Ettenheim