Traditioneller Martinimarkt und Martiniausstellung. Am 7. und 8. November herrscht buntes Markttreiben in der Ettenheimer Innenstadt

4. November 2015

Am Samstag, 7. November, ab 8 Uhr, und Sonntag, 8. November ab 11 Uhr können sich die Besucher des Martinimarktes in Ettenheim auf eine besondere Jahrmarktatmosphäre freuen. Schauen und kaufen, Freunde und Bekannte treffen, ein Schwätzchen halten, das ist beim Martinimarkt angesagt. Traditionell werden wieder rund 200 Marktbeschicker ihre Waren anbieten. Alles, was einen richtigen Jahrmarkt interessant macht, von Körben, Bürsten, Schmuck, Strickwaren, Vorhängen, Textilien aller Art über Haushaltshelfer und Spielwaren wird über das Martiniwochenende angeboten. Natürlich dürfen auch Süßigkeiten, Gewürze, Imkerprodukten und die unterschiedlichsten Teesorten und Dinge, die es unter dem Jahr seltener zu kaufen gibt, nicht fehlen. An beiden Tagen haben auch die Einzelhandelsgeschäfte geöffnet. Der Markt ist weit über die Stadt- und Kreisgrenzen hinaus bekannt und bietet ein besonderes Erlebnis für Jung und Alt. So werden auch die kleinen Besucher auf ihre Kosten kommen und werden bei einer Karussellfahrt und beim Trampolinspringen viel Vergnügen haben.

Markteröffnung
Am Samstag, 7. November wird Bürgermeister Metz um 11 Uhr im Zelt der Narrengesellschaft „Hoorig“ den Ettenheimer Martinimarkt mit dem Fassanstich offiziell eröffnen. Musikalisch umrahmt von den Altdorfer Stockfestmusikanten. Traditionell wird das Fass nicht mit Bier, sondern mit Ettenheimer Martiniwein, spendiert vom Wein- und Sektgut Weber, gefüllt sein. Es ist der erste Wein des aktuellen Jahres, den Winzermeister Werner Weber analysieren und beschreiben wird. Anschließend können ihn die Gäste gratis verkosten. Zur Markteröffnung ist Jedermann herzlich eingeladen.

Martiniausstellung „Die Alpen“ im Bürgersaal
Auch die Martiniausstellung im Bürgersaal ist mittlerweile schon Tradition. In diesem Jahr wird der Wallburger Dietmar Obert Fotografien seiner Alpenüberquerung zeigen. Im Sommer 2013 wanderte er gemeinsam mit seiner Frau Midori von Ettenheim mit einem Packpferd nach Italien in die Sextener Dolomiten. Seine Fotografien dokumentieren eindrucksvoll den abenteuerlichen Weg ohne feste Route über die hohen Pässe der Alpen durch zeitlose Landschaften.

Die Martiniausstellung ist am Martini-Samstag und Sonntag jeweils von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Freunde treffen und Genießen beim Martiniabend am 13. November -ausverkauft-
Die Winzergenossenschaft Ettenheim, der Feinschmeckerservice Gruninger, die Bäckerei Käufer, die Blumen-Werkstatt Altdorf und Tom Robin mit Band freuen sich den 190 Gästen auch in diesem Jahr einen besonderen Abend zu bieten.

Der Abend ist bereits ausverkauft.