Teamarbeit wird großgeschrieben: Neuer Ordnungsamtsleiter Marius Sucic und Marie Adolf betreuen ab 1. Mai Grundbucheinsichtsstelle

28. April 2021

Ab dem 1. Mai wird Marius Sucic gemeinsam mit seiner Kollegin Marie Adolf die Grundbucheinsichtsstelle bei der Stadt Ettenheim betreuen.

Marius Sucic, dem zum 1. Mai auch die Leitung des Ordnungsamtes übertragen wird, hatte im Februar erfolgreich die Qualifikation des Grundbuchratsschreibers erworben und erfüllt damit die rechtlichen Voraussetzungen für das Führen der Servicestelle. Unterstützt wird er dabei von seiner Kollegin Marie Adolf. Beide sind seit Juni bzw. November vergangenen Jahres im Amt. Sie organisierten bereits in diesem Frühjahr gemeinsam mit Hauptamtsleiterin Julia Zehnle souverän die Landtagswahl für Ettenheim und arbeiten gerade in Zeiten von Corona unter Hochdruck.

Hintergrund:

Mit der Neuordnung des Grundbuchwesens in Baden-Württemberg wurde das Grundbuchamt Ettenheim zum 1. Januar 2018 aufgelöst und die Führung der Grundbücher auf das Amtsgericht Emmendingen übertragen. Um für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Ettenheim weiterhin eine ortsnahe Versorgung gewährleisten zu können, wurde im Ordnungsamt der Stadt Ettenheim eine Grundbucheinsichtsstelle eingerichtet. Aufgrund personeller Veränderungen im Ordnungsamt und der Vakanz der Ratsschreiberstelle wurde diese Aufgabe dankenswerterweise von den Nachbarkommunen Rust und Mahlberg mitbetreut. Die Grundbucheinsichtsstelle ist eine reine Auskunftsstelle und nimmt keine Aufgaben des Grundbuchamtes wahr.

Als Serviceleistungen wird die gebührenfreie Einsichtnahme in das Grundbuch angeboten sowie einfache unbeglaubigte und beglaubigte Grundbuchauszüge (kostenpflichtig) erstellt.

Foto: Stadt Ettenheim