Tausende kommen zum Ettenheimer Weihnachtsmarkt

3. Dezember 2019

Festlich dekorierte Tannenbäume, Lichterglanz und in einen Adventskranz verwandelten Brunnen: Pünktlich zum Weihnachtsmarkt am vergangenen Freitag vor dem ersten Advent haben die Bauhofmitarbeiter weihnachtliche Akzente in der Innenstadt gesetzt. Schon zur Tradition geworden, ist der Weihnachtsmarkt in der barocken Altstadt ein Anziehungspunkt für tausende Besucher aus der Region. Nach der Eröffnung durch Bürgermeister Bruno Metz und Prof. Dr. Thomas Breyer-Mayländer, vom Unternehmen Ettenheim am Nachmittag verteilte der Nikolaus an die kleinen Besucher süße Nikolausüberraschungen. Anschließend konnten man durch die weihnachtlich geschmückten Straßen und Gässchen der Innenstadt flanieren, bei einem Glühwein mit Freunden und Bekannten plaudern oder sich an den zahlreichen Essenständen stärken. Der Veranstalter des Weihnachtsmarktes, das Unternehmen Ettenheim e.V. hatte zum Abendeinkauf eingeladen und der Freundeskreis Prinzengarten e.V. hatte, wie in den Vorjahren, das Prinzengartenhäuschen in ein Lebkuchenhaus verwandelt, an dem sich die Kinder bedienen durften. Für die kleinen Besucher gab es ein Kasperle-Theater des Villinger Puppentheaters.

Foto: Sandra Decoux-Kone