Stadtputzaktion – „Ettenheim räumt auf“ - Rund 350 Helfer sind an 2 Tagen rund um Ettenheim unterwegs

31. März 2017

Die Stadt Ettenheim führt mit tatkräftiger Unterstützung der Schulen und örtlichen Vereine am 7. und 8. April wieder eine große Stadtputzaktion durch. Unter dem Motto „Ettenheim räumt auf“ sind am Freitag über 300 Schüler aus 12 Klassen im ganzen Stadtgebiet unterwegs um Müll und achtlos Weggeworfenes einzusammeln. Am Samstag unterstützen die Mitglieder des Schwarzwaldvereins Ettenheim-Herbolzheim und des Latschary Clubs Münchweier sowie das DRK Ettenheim und der CDU Ortsverband die Aktion. Alle Vereine waren auch schon in den Vorjahren immer aktiv dabei. Treffpunkt ist an beiden Tagen um 8:30 Uhr im Bauhof.

„Wir haben sehr engagierte Schüler und Bürger, daher machen wir die Stadtputzete im jährlichen Rhythmus“, erklärt Bürgermeister Bruno Metz. „Die Schüler und Bürger sind so aktiv dabei – das ist eine prima Aktion im Sinne der Umwelt“, freut sich Rathauschef.

Unterstützt wird die Aktion auch vom Abfallwirtschaftsamt der Ortenaukreises, der für jeden Helfer einen Zuschuss für die Klassen- bzw. Vereinskasse beisteuert. Die Stadt Ettenheim spendet jedem Helfer ein Vesper im Anschluss an die Aktion im Bauhof.

Organisiert wird die Aktion von Bauhofleiter Markus Ohnemus und Heike Schillinger mit tatkräftiger Unterstützung der Bauhofmitarbeiter. Wer sich den Helfern am Samstag noch spontan anschließen will, kann sich gerne bei Heike Schillinger, heike.schillinger@ettenheim.de melden.