Sanierung der Brücken Alleestraße Ettenheim und Sägereutestraße Ettenheimmünster

30. März 2017

Die denkmalgeschützten Bogenbrücken über den Gewerbekanal in der Alleestraße und den Ettenbach in der Sägereutestraße werden ab Mitte April saniert.

Beide Brücken weisen größere Schäden auf, die eine umgehende Sanierung erfordern, erklärt Udo Schneider vom städtischen Tiefbauamt. Das äußere Erscheinungsbild der Brücken darf bei der Sanierung aus denkmalschutzrechtlichen Gründen nicht verändert werden.

Bevor mit der Ausschreibung begonnen werden konnte, erfolgte dazu eine Abstimmung mit den Denkmalschutzbehörden in Freiburg und Stuttgart.

Der Auftrag für die Planung und Bauleitung der Maßnahmen wurde auf Empfehlung der Behörden an die Ingenieurbüros Steinprojekt, Freiburg für die Steinmetzarbeiten sowie Fritsch und Partner, Freiburg für die Tragwerksplanung erteilt.

Wie Udo Schneider berichtet, werden im Rahmen der Sanierung zunächst die Schäden an den Natursteinen der Bogenbrücken beseitigt. Im Anschluss daran wird ein Betonüberbau oder eine Betonplatte mit Widerlagern zur besseren Lastenverteilung und Verbesserung der Tragfähigkeit errichtet. Um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten, sind Brückenkappen mit Geländern erforderlich, erklärt der Tiefbauchef.

Den Auftrag für beide Sanierungsmaßnahmen hat die Firma Meurer-Bau GmbH, Lahr mit 165.671,98 EUR für die Brücke Alleestraße und 176.123,15 EUR für die Brücke Sägereutestraße erhalten. Die Steinmetzarbeiten an den Natursteinen der Bogenbrücken werden im Auftrag der Firma Meurer-Bau durch die Firma Nuvolin ausgeführt.

Die Sanierungsmaßnahmen an den Brücken werden bis Ende Juli abgeschlossen.

Während der Bauausführung erfolgt eine Vollsperrung im Brückenbereich.

Anwohner und Verkehrsteilnehmer werden um Beachtung und Verständnis gebeten.