Regionale Produkte und Zirkusatmosphäre beim Marktjubiläum

8. Juli 2019

Ganz schön viel los war am Freitagnachmittag beim Marktfest zum einjährigen Bestehen auf dem Marienplatz: Eine bunte Vielfalt an Produkten, ein abwechslungsreiches Programm, gut gelauntes Publikum und künstlerischer Nachwuchs garantierten einen unvergessenen Marktbesuch.

Mit frohen Sommerliedern stimmten die Kinder des katholischen Kindergartens Ettenheim mit Kindergartenleiterin Edeltraud Breig und Erziehrinnen auf das kleine Festprogramm ein.

Mit Spannung wurde der Auftritt der Artisten des Circus Paletti erwartet. Er begann mit einer Jonglage, gefolgt von Zauberei, Akrobatik und geschicktem Diabolo. Die Akteure wurden für ihre imposanten Darbietungen mit tosendem Beifall belohnt. Die Marktbesucher stärkten sich inzwischen mit Kaffee und Kuchen, kleinen Häppchen, die gereicht wurden, und kühlen Getränken.

Weinstand wurde zum Treffpunkt vieler Besucher

Am Weinstand der WG Münchweier herrschte ein munteres Treiben mit guter Unterhaltung. Außerdem konnten sich die Besucher mit frischen Produkten an den Marktständen eindecken: Obst und Gemüse vom Kaiserstuhl bietet seit einiger Zeit Edgar Schmidt aus Königschaffhausen an. Das Blumen- und Floristikangebot von Petra Wisser aus Endingen lockt jeden Freitag Stammkunden auf den Markt. Ebenso Zu den langjährigen Markthändlerinnen gehört auch Beate Bruder, die mediterrane Köstlichkeiten anbietet. Ihr Stand ist immer sehr stark frequentiert. Isabella Natale und Petra Hansen haben frische italienische Pasta im Angebot, Andrea Weismann steht für den Truthahnhof Reinbold aus Freiamt hinter dem Tresen, ebenso ist sie mit einigen ehrenamtlichen Helferinnen für Kaffee und Kuchen zuständig. Das Mobiliar dazu bringt sie im Fahrzeug mit und versorgt es wieder am Schluss.

Mike Haag bringt aus dem Elsass Käse und Baguette mit. Michael Sauer aus Eschbach hat Bienenprodukte im Angebot. Bei Adi’s Schlemmereck gab es neben der üblichen Bratwurst beim Marktfest Crêpes in vielen Variationen. Ebenfalls auf dem Markt dabei ist GaVerde mit Suppen und weiteren Produkten aus seinem Geschäft in der Rheinstraße.

Das Programm hat mehr Besucher als sonst auf den Markt gelockt, die sicherlich die reizvolle Innenstadt von Ettenheim und den schönen Wochenmarkt in guter Erinnerung behalten und gerne wiederkommen, wie es in guten Gesprächen zu hören war.

Text und Foto: Ulrike Hiller