Persönliche Gartenberatung zu gewinnen - NABU-Projekt fördert lebendige Vielfalt im Siedlungsraum

6. August 2018

Gute Ergänzung des Projektes „Natur nah dran“

Die Stadt Ettenheim ist eine von wenigen Projektkommunen die im Rahmen des NABU-Projektes „Natur nah dran“ gefördert werden und gestaltet öffentliche Flächen mit Wildblumenwiesen um. Da für den Erhalt der Artenvielfalt nicht nur auf öffentlichen Flächen sondern auch im eigenen Garten etwas getan werden kann, möchte der Landesverband insbesondere in Ettenheim für das Projekt „Blühende Gärten – damit es summt und brummt!“ werben. Die Ettenheimer Bürgerinnen und Bürger werden ermuntert, sich im Rahmen des Projektes um eine persönliche, kostenlose Gartenberatung durch NABU Fachleute zu bewerben. Privatpersonen können ab sofort ganz einfach online am Gewinnspiel teilnehmen. Aber auch Kirchen, Organisationen wie Sport- oder Musikvereine und Unternehmen haben die Chance, eine Bewerbung einzureichen und eine Beratung für ihre Fläche zu gewinnen. Ziel ist eine naturnahe Umgestaltung, damit Insekten, Vögel und andere Tiere ausreichend Nahrung finden. Fachleute geben vor Ort individuelle Tipps, welche Pflanzen geeignet sind und worauf besonders zu achten ist. „Im Siedlungsraum steckt viel Potential, etwas gegen das Artensterben zu tun – darauf wollen wir aufmerksam machen. Alle können einen Beitrag leisten und jede Fläche zählt!“, sagt Projektleiterin Anna Sesterhenn.

Weitere Infos zum Projekt gibt es unter  www.blühendegärten.de einfache Praxis-Tipps und Hintergrundinfos rund um naturnahes Gärtnern und bestellen Sie ab Mitte August den kostenlosen Infoflyer mit Blumensamentütchen auf www.NABU-BW-Shop.de oder per Mail an Service@NABU-BW.de. Mit einem Klick zum Gewinnspiel: www.blühendegärten.de/gewinnspiel. Kirchen, Unternehmen und Vereine können sich hier bewerben: www.blühendegärten.de/bewerbung.

Das Projekt wird vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg gefördert und läuft bis Ende März 2020.

Das Foto zeigt die Außenanlage des Architekturbüros Billharz, die naturnah gestaltet wurde.