Oberstufen-Schülerinnen und Schüler für Sprachscout-Projekt „Sprache verbindet“ gesucht

12. Januar 2017

Eine wichtige Voraussetzung für Erfolg in Schule und Beruf ist es, Deutsch zu sprechen. Doch manche Kinder aus Zuwandererfamilien werden ohne oder nur mit schlechten Deutschkenntnissen eingeschult. Seit 2 Jahren gibt es deshalb das Sprachscout-Projekt des Rotary Clubs Lahr und der Stadt Ettenheim. Mit dem Projekt, das in enger Kooperation mit den Ettenheimer Kindergärten und Schulen durchgeführt wird, wird ein wichtiger Beitrag zur Integration geleistet.

Ziel des Projektes ist es, Kindergarten- und Grundschulkindern spielerisch die deutsche Sprache zu vermitteln. Das Besondere an diesem Projekt ist, dass die 4 bis 10 -jährigen Kinder zuhause in den Familien von sogenannten Scouts einmal wöchentlich besucht werden. Die Sprachscouts sind Oberstufenschülerinnen und Schüler ab der 10 Klasse.  Die Scouts bringen altersgemäße Spiele, Bilder- und Lesebücher mit und beschäftigen sich eine Stunde lang mit dem Kind. Das Erlernen der deutschen Sprache geschieht fast nebenbei und macht jede Menge Spaß. Es handelt sich dabei um spielerischen Sprachunterricht und nicht um allgemeine Nachhilfe für Schulfächer. Der Scout erhält dafür 8 Euro pro Stunde. Der Vorteil für die Eltern der Kinder: Sie zahlen nur 4 Euro. Die andere Hälfte zahlt der Rotary Club Lahr. Jeder Scout erhält einen Paten des Rotary Clubs zur Seite gestellt, der ihn begleitet und bei Problemen behilflich ist. Darüber hinaus lernen die Schüler auch eine andere Kultur kennen, gewinnen neue Freunde und pädagogische Erfahrung. Außerdem erhält jeder Scout ein Zertifikat für sein soziales Engagement von der Stadt Ettenheim, das sich bei Bewerbungen um einen Studien- oder Ausbildungsplatz sicherlich positiv auswirkt.

Da die Nachfrage seitens der Familien sehr groß ist und einige der bisherigen Scouts wegen des Abiturs und Studiums aufhören, werden dringend neue Scouts gesucht. Jeder Schüler wird vor seinem Einsatz in den Familien von Fachkräften geschult. Die nächste Schulung findet voraussichtlich am 24. und 31. Januar 2017 in Lahr statt.

Wer Interesse hat, soll sich schnellstmöglich mit Helmut Nitschke, Tel. 07822 448908, Email:

helmut-nitschke@t-online.de in Verbindung setzen. Gerne können sich interessierte Schüler auch im Rathaus bei Heike Schillinger, Tel. 07822 432 102, heike.schillinger@ettenheim.de melden.