Menschen die Chance auf ein Zuhause geben: Wohnraum in Ettenheim gesucht

21. September 2022

Wie andernorts ist es auch in Ettenheim zunehmend schwer, eine bezahlbare Mietwohnung zu finden. Gerade für bedürftige Menschen mit geringeren Einkommen gestaltet sich die Wohnungssuche auf dem freien Wohnungsmarkt oft besonders schwierig. Steigende Energiepreise verschärfen aktuell die Situation.

In Ettenheim wird der Wohnungsbau seit Jahren durch die Stadt unterstützt, indem versucht wird ausreichend Bauflächen anzubieten und Baulücken einer Bebauung zuzuführen. Seit rund 25 Jahren wird mit Hilfe von Landessanierungsprogrammen die Innenstadt saniert, wodurch auch viel Wohnraum entwickelt wird. Ergänzt wird dies durch ein Leerstandsmanagement.

2018 wurde der Eigenbetrieb Stadtbau gegründet, um insbesondere da zu helfen, wo der freie Markt Lücken lässt. Durch den Erwerb von Bestandsimmobilien und durch neu errichtete Wohngebäude konnte das Angebot an bezahlbarem Wohnraum bereits deutlich ausgeweitet werden. Das noch junge Unternehmen betreut inzwischen mehr als 50 Wohneinheiten.

Um den aktuell hohen und tendenziell steigenden Bedarf an bezahlbarem Wohnraum kurzfristig zu decken und bedürftige Menschen aus Ettenheim bei der Wohnungssuche zu unterstützen, ist die Stadtverwaltung intensiv auf der Suche nach geeignetem Wohnraum und bittet alle, die ungenutzte Häuser oder Wohnungen haben, sich zu melden. Gemeinsam wird dann nach einer individuellen und für den jeweiligen Fall passenden Lösung gesucht. Erklärtes Ziel sei es, vorhandene Leerstände so weit wie möglich zu minimieren.

„Die Aufnahme von Menschen, die oft unverschuldet in eine Notlage gekommen sind, ist eine große Aufgabe für unsere Stadtgemeinschaft und gelebte Solidarität“, erklärt Bürgermeister Bruno Metz.

Wer Wohnraum zur Verfügung stellen kann, möge sich beim Eigenbetrieb Stadtbau / Wohnungsverwaltung, Stefanie Baum, Tel. 07822 432 530 melden.

Bild: Stadt Ettenheim