KiR "Kunst-im-Rathaus": Ausstellung „Teil eines Ganzen“ wird verlängert

21. Januar 2022

Seit September vergangenen Jahres sind die farbenfrohen Bilder der Ettenheimer Künstlerin Petra Guhe im Obergeschoss des Ettenheimer Rathauses zu sehen. Aufgrund der aktuellen Pandemiesituation wird die Ausstellung bis auf weiteres verlängert. Die Künstlerin steht für einen individuellen Rundgang durch die Ausstellung zur Verfügung.

Die Werke präsentierte Petra Guhe im Rahmen Ihres Studienabschlusses an der Akademie für Bildende Kunst, Lahr und werden unter dem Titel „Teil eines Ganzen“ ausgestellt. Die aus Fotografien entstandenen Bilder in Acryl, laden dazu ein, sich davon einfangen und bewegen zu lassen. Sie zeigen insbesondere Kinderportraits aber auch Symbole der Naturvölker. Die expressiven Augen in den Bildern fokussieren die „Augenblicke“ der indigenen Menschen aus Australien und Neuseeland.

Petra Guhe hat als junge Erwachsene fünf Jahre in Neuseeland gelebt. Ihre starke Verbundenheit mit Land und Menschen kommt in ihren Bildern zum Ausdruck.

Die Ausstellung ist im Rahmen einer begleitenden Führung mit der Künstlerin zu sehen. Termine können per E-Mail (petra.guhe@kleksart.de) oder telefonisch (0173/3679646) vereinbart werden.