Kaiserberg-Wandertag ein voller Erfolg

4. Oktober 2021

Der erste Kaiserberg Wandertag am vergangenen Sonntag kam bestens an: Hunderte Menschen folgten der Einladung der drei Kaiserberggemeinden Ettenheim, Herbolzheim und Ringsheim. Der gemeinsame Wandertag war als Alternative zum traditionellen Kaiserbergfest gedacht, das in diesem Jahr Corona-bedingt abgesagt wurde. Die drei Bürgermeister waren überwältigt von der großen Resonanz und dem Zuspruch der Bevölkerung.

Schon früh am Morgen startete der Schwarzwaldverein Ettenheim-Herbolzheim mit Wanderführer Dieter Ringwald beim Bürgerhaus in Ringsheim mit einer Wandergruppe. Bei schönem Wanderwetter machten sich 20 Wanderer/Innen auf den rund 20 km langen Weg. Wer individuell wandern wollte, konnte. Wer zu anderen Zeiten oder nur in Teilstrecken wandern wollte, konnte das problemlos mit einem vorher in den Rathäusern oder dem Internet erhältlichen Flyer samt Routenplan individuell tun oder andere Wege nutzen. Die Wege hoch zum Kaiserberg wurden eigens fürden Wandertag für den Autoverkehr gesperrt, sodass auch Familien mit kleinen Kindern sicher und entspannt unterwegs sein konnten.

Auch das leibliche Wohl kam nicht zu kurz. Entlang der Wanderstrecke bewirteten die Winzergenossenschaften Herbolzheim und Münchweier-Wallburg-Schmieheim, das Weingut Weber, die Ringsheimer Winzer und die Heuberg-Raststätte mit leckeren Speisen: Flammenkuchen vom Holzofen, Sauerbraten mit Nudeln, Gyros, Grillwürstle, Schnitzel, Bibiliskäsebrot uvm. Passend dazu konnten die Wanderer die ausgezeichneten Weine verkosten.

Fotos: Stadt Ettenheim