Großes Interesse an den Ettenheimer Energietagen

27. Oktober 2015

Am vergangenen Wochenende fanden die 14. Energietage in der Ettenheimer Stadthalle statt. Das Interesse an neuen Einsatzmöglichkeiten regenerativer Energie und Einsparmöglichkeiten war auch in diesem Jahr sehr groß. 25 Aussteller  und zahlreiche Fachleute informierten die Besucher u.a. mit Vorträgen rund um die Themen Naturenergiegewinnung und Ressourcenschonung.

Auch Bürgermeister Bruno Metz betonte die wichtige Rolle von Holz als Energielieferant und freute sich, dass sich noch viele Aussteller der ersten Stunde nach wie vor an den Energietagen beteiligen. Für die 14. Energietage hatte er drei Wünsche: "Den Besuchern wünsche ich informative Gespräche und das Bedürfnis, danach auch etwas für sich persönlich umzusetzen. Den Ausstellern wünsche ich zahlreiche Kundenkontakte und den daraus entstehenden Impuls, im nächsten Jahr wiederkommen zu wollen. Und allen Teilnehmern wünsche ich, dass wir gemeinsam etwas bewegen, vor allem in Zeiten wie diesen."

Udo Benz von der Ortenauer Energieagentur, freute sich, "dass hier so viele Neugierige unterwegs sind. Das ist gut, weil wir damit unserem Ziel, bis 2050 85 Prozent weniger Heizenergieverbrauch zu haben und die restlichen 15 Prozent aus erneuerbaren Ressourcen zu beziehen, ein großes Stück näher kommen".

Foto: Sandra Decoux-Kone