Gasthaus "Rebstock" in Münchweier gleich dreifach ausgezeichnet

10. September 2015

Ministerpräsident überreichte die Zertifikate für"EMAS","Schmeck den Süden" und "Naturparkwirt"
Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat in einer Feierstunde den Metzgereigasthof Rebstock in Münchweier ausgezeichnet. Das Gasthaus wurde nach dem vom Land geförderten EMAS, dem führenden europäischen Umweltmanagementsystem, zertifiziert. Neben dem Unweltmanagement EMAS haben sich Helmut und Andreas Kollofrath auch als Naturparkrestaurant beworben und die Teilnahme am Projekt "Schmeck den Süden" vorangetrieben. Diese beiden Programme setzen voraus, dass vorwiegend heimische Produkte verarbeitet und den Gästen angeboten werden.

Mit ihrem Engagement tragen die Naturparkwirte vorbildlich zur immer größer werdenden Attraktivität des nachhaltigen Tourismus im Schwarzwald bei. „Durch die Verwendung von heimischen Produkten stellen sie die Besonderheit der Region heraus und sorgen dafür, dass ihre Existenz gesichert und dadurch zur Erhaltung der Kulturlandschaft beigetragen wird", so Kretschmann bei seiner Rede.

Das Gasthaus Rebstock darf sich nun als "Naturpark-Hotel Rebstock" bezeichnen. Bürgermeister Bruno Metz gratulierte der Familie Kollefrath zu den drei Auszeichnungen. Sie seien ein wichtiger Partner für qualitätsorientierten Tourismus in Ettenheim, erklärt der Rathauschef.

Foto: Ministerpräsident Kretschmann, Hauptgeschäftsführer der IHK, Martin Keppler, Annette Kollofrath, Dr. Eckhardt, Andreas Kollofrath.