Freiburger Puppenbühne kommt am 16.08.2019 im Rahmen des Ferienprogramms nach Ettenheim/Altdorf

9. August 2019

Datum: 16.08.2019
Ort: Gemeindezentrum Edith Stein in Altdorf, Jakob-Dürrse-Str.19
Beginn: 15:00 Uhr, Einlass: 14:45 Uhr
Eintritt: 5,00 € (pro Person, auch Erwachsene)

(Karten sind unter http://www.unser-ferienprogramm.de/ettenheim erhältlich oder am Tag des Puppentheaters direkt vor Ort.)

 

 

 

Ein zauberhaftes Puppenspiel mit phantasievoll-schönen Figuren

Prinzessin Arabella lebt in einem schönen Schloss, umgeben von einem riesigen Park. Doch der Prinzessin ist nichts schön genug. Sie will immer nur die edelsten und ausgefallensten Blumen. So gerät sie eines Tages durch ihre Habgier in eine Falle, wird verzaubert und muss als Vogel im Wald weiterleben. Hier trifft sie auf Mutter Erde, die Wurzelkinder und Waldemax. Alle wollen ihr helfen. Aber die verzauberte Prinzessin hört auf keinen guten Rat. So passiert es, dass eines Tages der wilde

Sturmgeist das schutzlose Vögelchen davon bläst. Ein Glück, dass ein mutiger Prinz den Kampf mit dem Sturmgeist aufnimmt und ihn besiegt.

Doch bevor die Prinzessin wieder ihre wahre Gestalt zurückerhält und allen danken kann, muss sie noch vieles lernen. Und zum Schluss hat sie es sich verdient, die Blumenprinzessin zu sein!  

Bei dem Puppenspiel „Die Blumenprinzessin“ werden die Kinder auf die vielen schönen kleinen Dinge im Leben aufmerksam gemacht und sie erleben, wie die Prinzessin geläutert wird, und fühlen selber, dass Bescheidenheit ein großes Gut ist.  

Dr. Johannes und Karin Minuth sind für ihre zauberhaften Puppenspiele weit über die Grenzen Freiburgs hinaus bekannt. Sie schreiben ihre Texte selbst und entwerfen und gestalten auch die phantasievollen Puppen. Die Regie führte Martin Bachmann (Tuttlingen). „Die Blumenprinzessin“ wurde gefördert vom Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg.“

Das Jugendbüro und die Freiburger Puppenbühne freuen sich auf zahlreiche Anmeldungen und einen unvergesslichen Nachmittag!