Ferienprogramm Stadt Ettenheim 2019: Vorbei sind die Ferien – schöne Erinnerungen bleiben!

11. September 2019

Auch in den vergangenen drei Wochen konnten durch das Ettenheimer Ferienprogramm zahlreiche Kinderaugen zum Strahlen gebracht werden: Das ausgebuchte Puppentheater „die Blumenprinzessin“ der Freiburger Puppenbühne zauberte nicht nur den Kindern, sondern auch vielen Erwachsenen ein Lächeln ins Gesicht und machte auf die vielen schönen und kleinen Dinge des Lebens aufmerksam. Auch bei einer Märchenwanderung von Marianne Bellinghausen wurden die Kinder aktiv in die Geschichte des „Dornröschen“ miteingebunden und wanderten gemeinsam durch den Prinzengarten.

Besonders viel Freude bereitete auch die Veranstaltung „Ballonkunst“, bei der die Kinder das Modellieren mit langen, dünnen Luftballons ausprobieren konnten und dabei von Chantal Fliehler unterstützt wurden. Viele weitere Veranstaltungen wie Geo-Caching, das Herstellen von Kräutersalz, ein erlebnisreicher Spielenachmittag des DRK und JRK Ettenheimmünster sowie Ausflüge zum Planetarium, zum Kamelreiten in den Mundenhof oder in den Kletterpark nach Kenzingen wirkten Langeweile in den Ferien entgegen. Im Naturzentrum Rheinauen gingen die Kinder mit den Rangern Dino, Sabine und Martin auf unterschiedliche Entdeckungstouren und erweiterten dabei auf spielerische Weise ihre Kenntnisse über Flora und Fauna.

Aufgrund eines Regenschauers wurde die Radtour mit Bürgermeister Herr Metz kurzerhand zu einem Treffen im Rathaus. Es entstanden nette Gespräche und ein offener Austausch über die aktuellen Interessen und Wünsche der Kinder und es gab genügend Raum um auch aufkommende Fragen zu beantworten. Bei einer abschließenden Führung von Herrn Metz durch das Ettenheimer Museum konnten die Kinder auch Spannendes über die Entstehung der Barockstadt Ettenheim erfahren.

Ein weiteres Highlight war das Segelfliegen auf dem Altdorfer Flugplatz. Bei herrlichem Wetter konnten die Kinder einen einzigartigen Ausblick genießen und beeindruckende Kunstflüge von Modellflugzeugen brachten die Kinder zum Staunen.

Auch sportlich ging es in den letzten drei Ferienwochen nochmal zu: Taekwondo, Tischtennis, Handball, das Absolvieren von Jugendschwimmabzeichen, Jonglage, Diabolo&Tellerdrehen und auch Yoga konnten die Kinder ausprobieren und sich dabei auspowern, konzentrieren und auch entspannen.

Nun sind die Ferien aber schon wieder vorbei und somit auch das Ettenheimer Ferienprogramm 2019. Das Jugendbüro möchte sich deshalb noch einmal bei allen Veranstaltern und Eltern sowie Teilnehmenden für eine schöne und unvergessliche Zeit bedanken. Bei den insgesamt 1.159 Anmeldungen zu den vielseitigen Veranstaltungen rund um Ettenheim konnten 314 teilnehmende Kinder und Jugendliche viele schöne Erlebnisse sammeln und genügend Energie tanken, um nun wieder mit voller Kraft in das Schulleben zu starten. Das Jugendbüro wünscht allen Kindern und Jugendlichen einen guten Schulstart!

Wer nun auch Lust bekommen hat, eine Veranstaltung im Rahmen der Sommerferien anzubieten, kann sich gerne mit dem Jugendbüro in Verbindung setzen. Email: jugendbuero@ettenheim.de, Telefon: 07822-440723. Wir freuen uns über Privatpersonen, Vereine, Institutionen und Firmen.