Ettenheim radelt wieder: Beteiligung am STADTRADELN ab dem 10. September - Trial-Weltmeister Dominik Oswald bietet Techniktraining an

29. Juli 2022

Ettenheim beteiligt sich auch in diesem Jahr wieder an der bundesweiten Aktion „STADTRADELN“, die im Ortenaukreis vom 10. bis 30. September stattfindet. Schon jetzt kann man sich anmelden, ein eigenes Team bilden oder einem bestehenden beitreten.

Nach den phänomenalen Ergebnissen in den letzten beiden Wettbewerbsjahren zählt die Stadt auch in diesem Jahr wieder auf viele Radlerinnen und Radler die für Ettenheim in die Pedale treten. Besonders eingeladen sind die Schülerinnen und Schüler der Ettenheimer Schulen. Das Städtische Gymnasium war mit 39 601 km das erfolgreichste Team im ganzen Ortenaukreis. Im Vorjahr war die Heimschule St. Landolin Spitzenreiter.

Insgesamt hatten im vergangenen Jahr 847 Stadtradlerinnen und -radler rund 185 000 Kilometer zurückgelegt und Ettenheim damit erneut auf Platz 2 im kreisweiten Ranking hinter der großen Kreisstadt Offenburg gepuscht. Unter den deutschlandweit über 1000 teilnehmenden Kommunen in ihrer Größenklasse belegte Ettenheim Platz 10 und landesweit lag Ettenheim in Baden-Württemberg von 193 teilnehmenden Kommunen bezogen auf die Kilometer je Einwohner sogar auf Platz 4!

Damit liegt auch in diesem Jahr die Latte ziemlich hoch. Deshalb zählt jeder Radkilometer. Mitmachen können alle die in Ettenheim wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder zur Schule gehen. Jeder und Jede - egal wie viel oder wenig er oder sie Rad fährt, ist aufgerufen mitzumachen. Neben dem Spaß am Radfahren gibt es für die aktivsten Radlerinnen und Radler auch wieder Preise zu gewinnen.

Im Aktionszeitraum werden auch verschiedene Touren angeboten, denn in der Gemeinschaft mit anderen macht alles gleich noch mal so viel Spaß. Den Auftakt macht am 12. September der Seniorenrat mit einer Ganztages-Radtour, die von Seniorenrat Karl-Heinz Weber geführt wird. Bereits im Vorfeld von STADTRADELN bietet der Seniorenrat am 06.09., 08.09. und 15.09. ein E-Bike-Sicherheitstraining an.

Auch Bürgermeister Bruno Metz unterstützt mit einer eigenen Fahrradtour zu wichtigen Infrastruktureinrichtungen, wie der Wasserversorgung oder Abwasserbeseitigung, am 15. September die Aktion. Gemeinsamer Abschluss ist im Prinzengarten.

Das Team „Ettenheimweiler“ mit Team-Captain und Stabhalter Heinz Ketterer bietet am 18. September ab 13 Uhr eine gemeinsame Radtour an.

Techniktraining mit dem Trial-Weltmeister

Ein besonderes Highlight ist in diesem Jahr das Techniktraining mit Trial-Weltmeister Dominik Oswald. Gemeinsam mit Mario Sutterer und Jan Welte vom MSC Münstertal zeigt er Tricks und Figuren. Alle Sportbegeisterten sollten sich den 30. September, 16 Uhr vormerken.

Außerdem bietet die Trial- und Mountainbike Gruppe des MSC Münstertal am 25. September eine geführte MTB-Tour mit einem Tour-Guide an. Ziel ist die Trial Arena in Ettenheimmünster, wo am 24. und 25.09. die Süddeutschen Trial-Meisterschaften mit Swisscup und UCI C1 Meisterschaften stattfinden.

Wie kann man mitmachen? Die Stadtradeln-App herunterladen oder auf der Internetseite www.stadtradeln.de registrieren und einem Team beitreten. Alle die keinem speziellen Team zugeteilt werden möchten, können dem offenen Team Ettenheim beitreten. Ab dem 10. September dann 3 Wochen lang radeln und die Radkilometer online eintragen oder per App aufzeichnen. Wer kein Handy oder PC hat, kann auch manuell auf einem Kilometer-Erfassungsbogen seine Radkilometer aufschreiben und im Rathaus abgeben. Der Bogen gibt es ca. 2 Wochen vor Beginn der Aktion im Bürgerbüro der Stadt Ettenheim.

Weitere Informationen hier

Ansprechpartnerin: Heike Schillinger, 07822 432 102 (vormittags), heike.schillinger@ettenheim.de