Erste Destillaterlebnisführer in der Ortenau

28. März 2017

Der Schwarzwald und die Ortenau stehen bei Ihren Gästen für Tradition und Kultur, vor allem aber für genussreichen Urlaub. Unter dem Motto ‚Aroma trifft Erleben‘ haben sich nun zwei heimische Brennerinnen an der Landesversuchsanstalt für Wein und Obstbau (LVWO) in Weinsberg zu Destillaterlebnisführerinnen ausbilden lassen.

In knapp 90 Unterrichtseinheiten setzten sich aus Ettenheim-Münchweier Elke Niemann (Talblickbrennerei) und aus dem Schuttertal- Schweighausen Sandra Schwörer (Schwörerhof) mit den Themen Touristik, Streuobst, Naturschutz und Marketing auseinander – immer das Destillat im Blick. Die Tourist-Info Ettenheim freut sich mit den beiden Destillaterlebnisführerinnen und gratuliert zum Abschluss.

In der Praxis galt der Schwerpunkt dem genuss-vollen Erleben von Edelbränden – sei es bei der Begleitung von Destillatmenüs in der gehobenen Gastronomie oder dem spannungsreichen Kombinieren von Brand & Schokolade.

Destillaterlebnisführer sind regionale Genussbotschafter, die das touristische Angebot in der Region bereichern. Sie möchten heimische Edelbrände vor dem Hintergrund badischer Brenntradition für Gäste und interessierte Einheimische zum Erlebnis machen. Die Ausbildung zum Destillaterlebnisführer wird seit 2016 in Weinsberg angeboten und richtet sich an ausgebildete Brenner/innen oder Edelbrand-sommeliers. In bislang zwei Kursen wurden 23 Destillaterlebnisführer ausgebildet. Weitere Informationen finden Sie unter www.destillaterlebnisführer.de

Foto: Elke Niemann und Sandra Schwörer sind Ortenaus erste Destillaterlebnisführerinnen

Foto: Stadt Ettenheim