Der Klimaschutzmanager rät: Jetzt Heizungen tauschen!

31. Mai 2021

Der Winter ist vorbei. Die eine oder andere Heizung lief in der vergangenen Heizperiode nicht so zuverlässig, wie man sich das wünscht. Wenn also die Heizung getauscht werden soll, dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt.

Schnell stellt sich die Frage nach dem richtigen Brennstoff. Soll man weiterhin mit Öl oder Gas heizen? Oder ist die Zeit für erneuerbare Energie da. Zumal es gerade da hohe Förderungen des Staates von bis zu 45 %, ja sogar 50 % gibt.

Mit Blick auf den Klimaschutz ist mir klar: „Öl und Gas sollten keine 20 Jahre mehr verbrannt werden. Wenn aber in 10 Jahren aus Gründen des hohen CO₂-Ausstoßes nicht mehr mit Gas und Öl geheizt wird, dann ist der Kauf einer Gas- oder Ölheizung zu teuer für die kurze Zeit, in der sie läuft.“

Jetzt kann man sich fachkundig beraten lassen. Die Ortenauer Energieagentur bietet unabhängige „Eignungs-Checks Heizung“ an, bei denen die Situation vor Ort angeschaut wird und dann qualifizierte Lösungen vorgestellt und besprochen werden. Die Heizungsbauer erfüllen anschließend jeden Heizungswunsch.

„Doch vorher Fördermittel beantragen, die Ortenauer Energieagentur, Telefon 0781 9246190, sagt Ihnen wieviel und wo Sie diese bekommen.“