Auszeichnungen und Ehrungen für engagierte Bürger im Rahmen des Neujahrempfangs

10. Januar 2017

Im Rahmen des diesjährigen Neujahrsempfangs wurde auch das Engagement Ettenheimer Bürger gewürdigt und ausgezeichnet. So verlieh Bürgermeister Bruno Metz Ulrich Rosplezcz die Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg. Als Lehrer an der Heimschule St. Landolin hat er sich als Trainer und Übungsleiter für Kinder und Erwachsene in der DJK engagiert und ist auch heute noch aktiv für den Sport. 1989 wurde er Vorsitzender der DJK Heimschule und organisierte regelmäßig Schulsportfeste für die Gesamtstadt, war von 1994 bis 2005 Sportreferent der Stadt und war auch verantwortlich für Begegnungen mit der Partnerstadt Benfeld.

Wolfgang  Hoffmann wurde für seine Verdienste um die Störche in der Region geehrt. Ihm sei es zu verdanken, dass sich die vom Aussterben bedrohten Tiere wieder in Ettenheim und der Region angesiedelt haben. Wolfgang Hoffmann betreute im Rahmen seines Engagements für den NABU Ettenheim die Störche vom Ried bis nach Emmendingen und war ein wertvoller Ratgeber für Kommunen, Unternehmen und Privatleute.

 

Ebenfalls geehrt wurden die Initiatoren des KKW in der Winterschule – Joachim Schwab, Gottfried Kernler und Reinhard Tröstler. Vor rund 20 Jahren hatte das Trio aus einer Idee ein anspruchsvolles Kulturprogramm in der Stadt und der gesamten Region etabliert. Regelmäßig sind im Kulturkeller der Winterschule Künstler der Kleinkunstszene zu Gast und beleben so auch die Seniorenwohnanlage des St. Josefshauses und die Winterschule. Finanziert wird das Kulturprogramm alleine über Sponsorenmittel und die Beiträge der KKW-Mitglieder.

 Fotos: Herbert Birkle