Tourist-Information Ettenheim erneut mit i-Marke-Zertifikat des Deutschen Tourismusverbands ausgezeichnet

1. August 2017

Nachdem die Ettenheimer Tourist-Information vor 3 Jahren erstmals zum Tragen der i-Marke lizensiert und berechtigt wurde, ist die Tourist-Information erneut mit dem Zertifikat ausgezeichnet worden. Im Rahmen eines umfangreichen Prüfverfahrens wurden sowohl das Erscheinungsbild der Tourist-Information außen und innen, die Beratungsqualität, das Leistungsangebot und das Qualitätsbewusstsein von einem unabhängigen Prüfer genau unter die Lupe genommen. Die Überprüfung erfolgte nach insgesamt 40 Kriterien.

Das Aufgabenfeld einer modernen Tourist-Information hat sich in den vergangenen Jahren stark erweitert und lässt sich nicht mehr auf einfache Service-Anfragen der Gäste reduzieren. Der DTV hat mit der i-Marke ein Qualitätssiegel eingeführt, das die Angebots- und Leistungsqualität der Touristinformationsstellen aus Gästesicht anhand eines standardisierten, bundesweit einheitlichen Kriterienkatalogs analysiert und bewertet. Ziel des Zertifikats ist die Etablierung eines einheitlichen und zeitgemäßen Qualitätssiegels für Tourist-Informationen mit hohem Wiedererkennungswert.

Der Auswertungsbericht von Ettenheim hebt insbesondere die kompetente und freundliche Beratung in der Tourist-Information, das äußere Erscheinungsbild sowie die Gestaltung der Informationsbroschüren hervor.

Der Tourismus ist in Ettenheim ein wichtiger Wirtschaftsfaktor, so profitieren nicht nur die Gastgeber sondern auch der Einzelhandel und die Gastronomie von der positiven Entwicklung im Tourismusbereich. Die Übernachtungszahlen konnten auch im vergangenen Jahr gesteigert werden auf 87 662 Übernachtungen.

Nach erfolgreich bestandener Prüfung hat die Stadt Ettenheim die i-Marken-Lizenz in Form einer Urkunde überreicht bekommen.

Foto: v.l. Monika Zähringer (Tourist-Information), Fachbereichsleiter Wolfgang Spengler, Teresa Oswald (Bürgerbüro), Marina Betzle (Tourist-Information)