Pflanzen mutwillig abgeschnitten, abgerissen und zerstört

12. Mai 2017

Mutwilliger Zerstörungswut sind in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch die Funkien-Pflanzen auf dem Platz vor dem Unteren Tor zum Opfer gefallen. Sie wurden einfach sinnlos abgeschnitten und zerstört. Auch an anderen Stellen wurden private Pflanzen beschädigt.

„Da fängt die Blumensaison schon gut an“, ärgert sich Bauhofleiter Markus Ohnemus über den Vandalismus. Denn seine Mitarbeiter verwenden im Sommer viel Arbeit und Pflegeaufwand in die Blumenkästen und –tröge. Der unsensible und mutwillige Umgang mit öffentlichen Bepflanzungen verursacht nicht nur einen ideellen, sondern auch einen materiellen Schaden. Die Funkienpflanzen sind typisch für Ettenheim und sorgen für Grün in der Stadt.

Wer Beobachtungen gemacht hat oder Hinweise auf die Verursacher geben kann, kann diese gerne dem Ordnungsamt der Stadt Ettenheim, 07822 432 120 melden.