Neue Räume im Kindergarten in Altdorf eingeweiht

17. Juli 2017

Mit einem Tag der offenen Tür feierte der katholische Kindergarten St. Nikolaus in Altdorf am Samstag, 15. Juli seine neuen Räumlichkeiten und stellte sie der Öffentlichkeit vor. Zuvor wurde der Kindergarten in einem Festakt mit geladenen Gästen, Kindergartenkinder und Eltern eingeweiht.

Pfarrer Martin Kalt spendete in einer kindgerechten Zeremonie der Einrichtung den Segen und die Kindergartenkinder trugen mit fröhlichen Liedern und Spielen zur offiziellen Einweihung bei. Bürgermeister Bruno Metz begrüßte die zahlreichen Gäste und bezeichnete die Kinderbetreuung als einer der großen kommunalen Schwerpunkte. „Ettenheim ist bei der Kinderbetreuung sehr gut aufgestellt. Auch wenn nicht alles an jedem Standort möglich ist, so gibt es verteilt über die Stadt mittlerweile ein breit gefächertes Betreuungsangebot“, erklärte der Bürgermeister.

 

Architekt Franz Josef Henninger erläuterte die Baumaßnahme und Kai Möschle von der Verrechnungsstelle erklärte, dass die Investition nötig war, um den heutigen Standards zu entsprechen.

Denn mit der Einführung des Ganztagsangebots, das sehr gut nachgefragt wird, wurde eine räumliche Umgestaltung und Erweiterung erforderlich. Genau ein Jahr hat die Baumaßnahme an dem 1938 erbauten Kindergarten in Anspruch genommen. Im Juni 2016 wurde mit dem Anbau und der Gebäudesanierung begonnen und im Juni diesen Jahres beendet.

Mit dem neuen Anbau wurde das Raumprogramm abgestimmt auf das Betreuungsangebot, das stetig an die Bedürfnisse angepasst wird. Der katholische Kindergarten wurde um einen Essraum mit Küche, einem Schlafraum für Kinder über 3 Jahren und ein Behinderten-WC erweitert. Auch die räumliche Situation, insbesondere im Flur wurde verbessert. Im Zuge der Baumaßnahme wurde auch die Heizzentrale erneuert.

Die Stadt Ettenheim hat insgesamt 445 250 Euro in die Kindergarten-Erweiterung investiert. Zuschüsse gab es vom Land in Höhe von 200 000 Euro. Geplant hatte die Erweiterung Stadtbaumeister Maximilian Bauch. Die Bauleitung und die Ausschreibung der Gewerke wurden vom Architekturbüro Franz-Josef Henninger übernommen.

Der Kindergarten St. Nikolaus bietet derzeit 75 Plätze für Kinder über 3 Jahre an, dabei werden auch Kinder ganztags betreut. Kinder unter 3 Jahren werden in einer Krippe mit 10 Kleinkindern betreut.