Ettenheimer Weihnachtsmarkt am 1. Dezember - Einstimmung auf die Adventszeit

28. November 2017

Der traditionelle Ettenheimer Weihnachtsmarkt findet am kommenden Freitag, dem 1. Dezember wieder in der barocken Altstadt statt, die aus diesem Anlass im stimmungsvollen Lichterglanz erstrahlt.

Neben einem großen Angebot an Dekorationsartikeln und anderen Kleinigkeiten gibt es an den vielen Ständen allerlei Leckereien, die einen kalten Wintertag versüßen: Crepes, gebrannte Mandeln, Punsch, Glühwein und noch viele mehr. Feste Bestandteile des Weihnachtsmarktes sind die Angebote der örtlichen Kunsthandwerker und Floristen, die Adventskränze und Weihnachtsdekoration anbieten.  Auch die kleinen Besucher werden den Weihnachtsmarkt in guter Erinnerung behalten, denn der Nikolaus bringt jedem Kind eine kleine Überraschung mit.

Eröffnet wird der Weihnachtsmarkt am Freitagabend um 17:00 Uhr durch Bürgermeister Bruno Metz und Prof. Dr. Thomas Breyer-Mayländer vom Unternehmen Ettenheim e.V.

Die Geschäfte der Innenstadt sind bis in die Abendstunden geöffnet und laden zum Bummeln und Einkaufen ein.

Das Gartenhäuschen im Prinzengarten verwandelt sich in der Vorweihnachtszeit in ein Knusperhäuschen, das mit Lebkuchen und Knabbereien behängt ist. Jedes Kind darf sich am kommenden Freitag gegen einen kleinen Unkostenbetrag ein Tütchen abhängen. Das Marionettentheater „Zipfelmütz“ unterhält die kleinen Besucher um 16:30 und um 18 Uhr mit einer Aufführung. Der Freundeskreis Prinzengarten sorgt mit heißen Würstchen und Glühwein für das leibliche Wohl der Besucher.