Ettenheimer Energietage – Themenmesse über erneuerbare Energien

11. Oktober 2017

Am Samstag und Sonntag, 21. und 22.10.2017 finden in der Stadthalle in Ettenheim die 16. Energietage statt. Die diesjährigen Messe über erneuerbare Energie steht unter dem Motto „ Zukunft Altbau“. Gemeinsam mit der Ortenauer Energieagentur, dem Ortenaukreis und dem Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft finden das ganze Wochenende über in der Stadthalle Fachvorträge und Gesprächsrunden statt. Mit im Veranstaltungsboot sitzt auch die Sanitär- und Heizungstechnik-Innung Ortenau, das Amt für Waldwirtschaft, die Schornsteinfeger-Innung Freiburg und die Stuckateur-Innung Ortenau.

Die Ettenheimer Energietage bieten einen einmaligen Überblick über die wirtschaftlichen und technischen Entwicklungen im Energiebereich – dabei stehen moderne Heizsysteme für erneuerbare Energien und das Energiesparen in Alt- und Neubauten im Fokus. Die Besucher können sich bei zahlreichen Ausstellern und Beratern unverbindlich informieren und sich durch die Fachleute die Funktionsweise der Geräte erklären lassen. Die Ettenheimer Energietage bieten allen Hausbesitzern, Architekten, Wohnungsbaugesellschaften, Heizungsbauern, Energieberatern, Schornsteinfegern, Landwirten und Kommunen die Möglichkeit sich umfassend zu informieren.

Die Veranstaltung wird am Samstag, dem 21.10.2017, um 14.30 Uhr von Ettenheims Bürgermeister Bruno Metz und Hesso Gantert von der Ortenauer Energieagentur eröffnet. Im Anschluss daran, haben die Besucher die Möglichkeit sich bei den Ausstellern aus der Region über umweltfreundliche Heizsysteme und Solaranlagen sowie über Fördermöglichkeiten zu informieren.

 

Am Sonntag, 22.10. ist die Ausstellung mit Beratung ab 11 Uhr geöffnet. Ab 13.30 Uhr werden Fachvorträge mit anschließender Diskussion angeboten. Um 13:30 Uhr informiert Anton Hatt von der badenova AG & Co KG über „Klimaschutz und Energiezukunft – Techniklösungen für Alt- und Neubauten“. Um 14:30 Uhr hält Christian Dunker von der Ortenauer Energieagentur einen Vortrag mit dem Titel „Wärmeverbundsysteme aus Styropor – kostengünstig oder brandgefährlich“. Um 15:30 Uhr geht es um Gebäudebelüftung, Gebäudesanierung in 10 Schritten. Den Vortrag halten Michael Pfütze, Obermeister Sanitär- und Heizungstechnik Innung Kehl-Hanauerland-Lahr und Peter Gütle, Energieberater und Schornsteinfegermeister. Die Energietage enden gegen 17 Uhr.

Der Besuch der Ausstellung und der Fachvorträge ist kostenlos. Die Besucher werden von der Feuerwehr Ettenheim bewirtet, die am Sonntag ein Mittagessen anbietet.

Foto: Sandra Decoux-Kone